Kosten trotz Beitragsfreistellung bei der Kapitallebensversicherung

Bei der Beitragsfreistellung einer Kapitallebensversicherung wird die Höhe der Risikoversicherung reduziert und die damit verbundenen Beitragsteile entfallen.

Der Versicherungsvertrag läuft aber weiter und muß weiterhin verwaltet werden. Da kein neues Geld in den Vertrag fließt, werden die anfallenden Kosten nun dem Vertragsguthaben oder den Erträgen entnommen.

Mindestverzinsung

Die Mindestverzinsung bleibt weiterhin bestehen. Sie bezieht sich natürlich nur auf das vorhandene Vertragsguthaben, das ständig durch die laufenden Kosten reduziert wird.

Überschußbeteiligung

Die Überschußbeteiligung, die am Vertragsende noch dazukommt, war in den achtziger Jahren noch in der Höhe der Garantieleistung.
Heute ist die Höhe der Überschußbeteiligung häufig nur noch 10 bis 20 Prozent der Garantiesumme und basiert nur auf dem Prinzip Hoffnung.
Bei einer seriösen Planung der Kapitalanlage darf sie nicht in die Entscheidung mit einbezogen werden.

Wer die Mitteilungen der Versicherungsgesellschaften verfolgt, erkennt, dass die mitgeteilten Überschußbeteiligungen stetig sinken.
Die Kapitallebensversicherung ist damit ein sehr teurer Risikoschutz und eine wenig rentable Geldanlage.

Nachteile der Beitrag Freistellung

1. Bei der Freistellung der Beiträge zur Kapitallebensversicherung sparen Sie zwar die Beiträge. Die Verwaltungskosten schmälern aber laufend Ihr Vertragsguthaben und die Erträge.

2. Sie haben keinen Rechtsanspruch auf Wiederaufnahme der vollen Beitragszahlung. Hier sind Sie auf die Kulanz der Versicherer angewiesen. Je kürzer die beitragsfreie Zeit ist, deste eher besteht die Chance zur Rückkehr.

Bei längerer beitragsfreier Zeit gibt es nur wenige Versicherer, die den Wiedereinstieg ermöglichen - aber die lassen es sich bezahlen! Und zwar mit erneuter Risikoprüfung und damit viel höheren Beiträgen. Sie als Person sind ja im Normalfall in der Zwischenzeit auch nicht gesünder geworden.

Die Lösung

Die Lösung ist die professionelle Kündigung Ihrer Kapitallebensversicherung. Das Motto heißt: Kuendigung Versicherung . Dadurch erhalten Sie das Geld, das Ihnen zusteht.

Dieses Geld können Sie dann in viel billigere lebenswichtige Altersvorsorge Versicherungen wie die private Haftpflichtversicherung , die Berufsunfaehigkeitsversicherung oder eine
Risiko-Lebensversicherung investieren.
Letztere Versicherung benötigen Sie nur, wenn Sie eine Familie zu versorgen haben.

Wenn dann noch Geld übrig ist, gibt es bessere Geldanlageformen als die Kapitallebensversicherung.

Achtung

Von einer Kündigung einer Kapitallebensversicherung ohne professionelle Hilfe raten wir ab, da der erreichbare Rueckkaufswert meist niederer ausfällt.

Gefahren der Beitragsfreistellung bei anderen Versicherungen

So sollte man verschiedene Versicherungsarten nicht miteinander kombinieren. Das gilt zum Beispiel für die Kombination von

- Berufsunfaehigkeitsversicherung plus Pflegeversicherung oder
- Riester Altersvorsorge plus Berufsunfähigkeitsversicherung.

Für beide Fälle gilt: Kann der Vertrag beispielsweise wegen eines finanziellen Problems nicht weitergeführt werden, entfällt der Versicherungsschutz für beide Versicherungsarten.

Fazit

Die Freistellung der Beiträge bei Versicherungsverträgen sollte das letzte Mittel sein. Deshalb auch keine Kombi- oder Koppelverträge abschließen - dann bleiben Sie flexibler.
Daneben gilt: Risikoschutz und Geldanlage immer trennen!

zurück zu Altersvorsorge Versicherungen

zurück von Beitragsfreistellung zu Sichere Altersvorsorge Schritte

Neu! Kommentare

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Gelesenen. Ihren Kommentar können sie hier schreiben.

Ihr Weg zu finanzieller Sicherheit & Freiheit