Vollkasko-Versicherung oder
Teilkasko-Versicherung ?

Die Vollkasko-Versicherung oder Teilkasko Versicherung sind die freiwillige Eränzung zur gesetzlich vorgeschriebenen KfZ-Versicherung.

Beides sind sinnvolle Versicherungen, beide ersetzen Schäden am eigenen Auto und gehören zu der Autoversicherung.

Was ist nun der gravierende Unterschied?

Die Vollkasko Versicherung bietet einen viel umfangreicheren Schutz als die Teilkasko Versicherung.

Die Teilkasko-Versicherung

Die Teilkasko deckt Schäden am eigenen Auto ab wie Glasbruch, Elementarschäden, Überschwemmung, Wildunfälle, Schmorschäden durch Kurzschluss, Brand und Explosion, Marderbiss und Diebstahl von Autoteilen oder des ganzen Autos.

Die Versicherungsbeiträge richten sich nach der Typenklassen-Einstufung des Fahrzeugs. Ein Schadensfreiheits-Rabatt wird nicht gewährt!

Die Vollkasko-Versicherung

Diese Versicherung übernimmt all die Schäden, für welche die Teilkasko aufkommt und bietet darüber hinaus einen viel umfangreicheren Versicherungsschutz.

So kommt Sie auch auf für Schäden, die durch Kollision oder Eigenverschulden entstanden sind.

Das gilt auch für Schäden von Dritten, die an einem Unfall beteiligt waren und nicht für den Schaden aufkommen können.

Ursache dafür kann sein:

Der Unfallverursacher

  • ist selbst nicht versichert,
  • hat kein Vermögen oder Einkommen
  • oder ist ein nicht schuldfähiges Kind.

Darüber hinaus trägt die Vollkaskoversicherung Schäden, die auf Vandalismus zurückzuführen sind. Bei dieser Versicherung wird der Schadensfreiheits-Rabatt berücksichtigt - bietet also vor allem Versicherten mit langer Schadensfreiheit Vorteile.

Wer die Wahl hat, hat die Qual?

Der Unterschied zwischen beiden Versicherungen ist zwar sehr groß, die Wahl hängt aber nur von 2 Hauptfaktoren ab:

  1. Zustand Ihres Fahrzeugs. Ein neues Auto sollte man eher Vollversichern, bei älteren Fahrzeugen bietet sich eher die Teilversicherung an.
  2. Ihre finanzielle Situation

Sind die versicherten Risiken für Sie Existenz bedrohend?

Davon hängt auch die Wahl der passenden Höhe der Selbstbeteiligung im Schadensfalle ab.

Beitragshöhe

Die Beitragshöhe hängt ab

  • vom Fahrzeugtyp (Typklasse),
  • vom Ort, an dem das Fahrzeug angemeldet ist (Regionalklasse),
  • von der Höhe der Selbstbeteiligung
  • und von der Höhe des Schadensfreiheits-Rabatts

Fazit

Die Wahl der richtigen Versicherung und Selbstbeteiligung hängt also davon ab, ob die jeweils abdeckten Risiken für Sie Existenz gefährdend sind und wie groß Ihre Risikobereitschaft ist.

Und das können Sie selbst am besten entscheiden.

Vielleicht haben für Sie in diesem Zusammenhang andere Altersvorsorge Versicherungen sogar einen höheren Stellenwert.

Zurück von Vollkasko-Versicherung

zu

oder zu

Ihr Weg zu finanzieller Sicherheit & Freiheit

Kostenlose sichere Altersvorsorge Tipps per E-mail einmal im Monat

Enter Your E-mail Address
Enter Your First Name (optional)
Then

Don't worry — your e-mail address is totally secure.
I promise to use it only to send you Sichere Altersvorsorge Tipps.